Gottesdienste und Andachten seit dem 10. Mai wieder möglich!

Zeichnung-KircheLiebe Gemeindeglieder, liebe Besucher unserer Kirche St. Michael in Gochsheim,

seit dem 10. Mai können wieder Gottesdienste in unserer St. Michaelskirche stattfinden!! Endlich!

Aber! – Leider muss ich ein Aber! mit dazu sagen. Die momentane Situation erfordert es, dass wir Schutzregeln beachten, wenn wir zum Gottesdienst zusammen kommen:

  1. Bringen Sie eine Schutzmaske für Mund und Nase mit. Ohne Maske dürfen wir niemanden in die Kirche hinein lassen!
  2. Wir müssen darauf achten, dass ein Abstand von 2 Metern in der Kirche zu jeder Zeit eingehalten wird. Nur die Plätze, die entsprechend markiert sind, dürfen als Sitzplätze genutzt werden. Dazwischen müssen viele Plätze frei bleiben, um Abstand zu halten. Bitte beachten Sie dies unbedingt!
  3. Das bedeutet auch, dass längst nicht so viele Menschen wie üblich in die Kirche hinein passen. In unserer Kirche finden zurzeit nur 45 Personen Platz. Wir dürfen nicht mehr als 45 Personen in die Kirche lassen. Leider! Im schlimmsten Fall müssen Sie deshalb damit rechnen, keinen Platz mehr zum Gottesdienst zu bekommen. Wir bedauern sehr, dass dies im Moment so sein muss und können nur um Ihr Verständnis bitten. Das Virus ist kein Spaß, wir müssen die akute Ansteckungsgefahr und die möglichen Folgen einer Erkrankung immer mit im Blick haben. Und deshalb müssen wir die Vorgaben der Staatsregierung und unserer Kirchenleitung beachten.

Unser Anliegen ist, Rücksicht auf besonders gefährdete Personen zu nehmen! Und Gottesdienst zu feiern.

Unsere Kirche ist zum Gebet täglich, also Montag bis Sonntag von 10-16 Uhr geöffnet.

Andachten der Gochsheimer Pfarrer zum aktuellen Sonn- oder Feiertag:
Sonntag, 23. August 2020
Sonntag, 30. August 2020
Sonntag, 06. September 2020
Sonntag, 13. September 2020   Diese Andacht liegt auch in der Kirche aus.

Bitte nehmen Sie unbedingt den Sicherheitsabstand von mind. 2 Metern zu anderen Besuchern ernst, um die Gefahr einer Übertragung des Virus so gering wie möglich zu halten. Niemand von uns kann mit Sicherheit ausschließen, dass er oder sie nicht infiziert ist, auch wenn keine Beschwerden vorliegen, kann man Überträger/in des Virus sein. Deshalb: Abstand mindestens 2 Meter!

In der Kirche werden aus Hygienegründen keine Gesangbücher ausliegen. Bitte bringen Sie ihr eigenes Gesangbuch mit. Sie finden im Gesangbuch unter den  Nummen EG 871 bis EG 874 passende Gebete.

Die Gruppen/Kreise im Jugendhaus und Gemeindesaal treffen sich im Moment nicht mehr. Die Evang.-öffentl. Bücherei hat ihre Buchausleihe bis auf weiteres geschlossen. Das Pfarramt ist in dieser Zeit nur telefonisch unter der Nr. 09721 / 6 11 13 zu den Öffnungszeiten zu erreichen, Parteiverkehr ist nicht möglich.

Die Pfarrer sind weiterhin unter Tel. 09721 / 61113 erreichbar.

Nutzen Sie in dieser Zeit die Möglichkeit der Online-, Rundfunk oder Fernsehgottesdienste. Näheres finden Sie auf der Homepage des Evang.-Luth. Dekanats Schweinfurt, Link: www.schweinfurt-evangelisch.de

Link zur Videoandacht Sonntag Lätare 22.3.2020

Weitere Informationen, gegebenenfalls Verlängerung der Schließung, entnehmen Sie bitte unserer Homepage, dem Schaukasten oder der Presse.

Schenke unser Herrgott, dass Sie gesund bleiben.

W. Stumptner, Pfr.


Bild GleichnisJesus stieg in ein Boot und seine Jünger folgten ihm. Und siehe, da erhob sich ein gewaltiger Sturm auf dem See, sodass auch das Boot von Wellen zugedeckt wurde. Er aber schlief.

Und sie traten zu ihm, weckten ihn auf und sprachen: Herr, hilf, wir kommen um!

Da sagt er zu ihnen: Ihr Kleingläubigen, warum seid ihr so furchtsam?

Und stand auf und bedrohte den Wind und das Meer. Da wurde es ganz stille.

Die Menschen aber verwunderten sich und sprachen: Was ist das für ein Mann, dass ihm Wind und Meer gehorsam sind?

Mt 8,23-27

Nelli Schneider: 25 Jahre Kirchenmusik

Nelli Schneider 1Der Gottesdienst am 13.09. ist zu Ende, als Pfarrer Stumptner die Organistin Nelli Schneider nach vorne bittet. Der Grund: Frau Schneider verrichtet seit 25 Jahren ihren Dienst als Kirchenmusikerin. Von 1995 bis 2017 war sie in Schwebheim tätig, anschließend bis eben jetzt in der St.-Michael- Gemeinde in Gochsheim. Neben ihrem sonntäglichen Dienst an der Orgel leitet sie den Kirchenchor, den sie nach längerer Zeit der Abstinenz wiederaufgebaut hat. Ein herzliches Dankeschön im Namen der Kirchengemeinde von Pfarrer Stumptner.

Auch im Rahmen der sonntäglichen Abkündigungen war der Chor schon einmal Thema. Frau Pfarrerin Stumptner berichtet, dass das Gemeindeleben nach längerer Zeit des Herunterfahrens wegen der Coronapandemie langsam und mit gebotener Vorsicht wieder in die Gänge kommt. Die Bücherei hat wieder donnerstags geöffnet, der Posaunenchor trifft sich zu seinen Proben am Freitag wegen besserer Abstandhaltemöglichkeiten statt im Gemeindesaal in der Kirche, das Kindergottesdienstteam freut sich auf einen Neustart am Sonntag, 20.09.. Und eben auch der Kirchenchor probt wieder, aber auch da wegen des Abstandsgebotes am Montag um 18.00 Uhr der Sopran, um 18.45 Uhr der Alt und um 19.30 Uhr die Männerstimmen Tenor und Bass. Frau Pfarrerin Stumptner lädt ein, mal in den Chor zu schnuppern, weil wegen der kleineren Teilnehmerzahl auch Zeit für individuelle Stimmbildung möglich ist.

Erich Deppert

Der grüne Gockel feiert seine Rezertifizierung 2020

GrünerGockelEinziger Tagesordnungspunkt der Grüne-Gockel-Initiative der Evangelischen Kirchengemeinde: Die Rezertifizierung der St.-Michael-Kirche. Das wurde bei Pizza und Getränken gefeiert. Demgemäß war die Sitzung nicht so von der Geschäftsordnung bestimmt. Freude und ein wenig Stolz über das Erreichte war in den Redebeiträgen zu hören.

Das „Eco-Management and Audit Scheme“ (EMAS) wurde von der EU 2009 entwickelt. Im selben Jahr noch hat die Evangelische Landeskirche empfohlen, Umweltmanagement-Systeme wie den grünen Gockel (Übrigens: in Norddeutschland heißt das „Grüner Hahn“) einzuführen. Schon 2010 war die Gochsheimer St-Michael-Gemeinde dabei. Die erste Zertifizierung war 2012. Über persönliche Freundschaften und Kontakte hat sich von Anfang an eine gute Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde Niederwerrn ergeben. Schön, dass Michael Dümpert von den Niederwerrnern bei der kleinenZertifizierungsfeier dabei war und vom Stand der Rezertifizierung aus seiner Kirchengemeinde berichten konnte.

Die Energieinsparungsergebnisse der ersten Zertifizierung waren signifikant aber die Einsparung lässt sich natürlich nicht endlos fortsetzen. Ein Motivationsschub, die Rezertifizierung noch einmal anzugehen, war die Aussicht auf eine dem Grünen Gockel geschuldete deutliche Zuschusserhöhung der anstehenden Kirchensanierung durch die Landeskirche.

Jeder im GG-Team hat seinen Platz und seinen Aufgabenbereich, seine „Spielwiese“ gefunden. Maria Öters verlässt das GG-Team, weil sie sich privat und beruflich verändert. Besonderen Dank an Erich Waldherr, der sein Ingenieurwissen und sehr viel Zeit eingebracht hat.Und natürlich an die Leiterin/Koordinatorin/Motor Andrea Steinruck in der Nachfolge von Emmi Sengfelder.

Die erste Umwelterklärung gab es als Heft. Wer die aktuelle lesen will: die Internetseite „Evangelische Kirchengemeinde St.-Michael Gochsheim“ öffnen, auf der Startseite in der Menüleiste den Button „Umwelt“ anklicken oder klicken Sie auf diesen Link

Erich Deppert

Online KIGO

Hey ihr Lieben!

In diesen Zeiten gibt es wenig gute Nachrichten. Aber auch in dieser Krise entsteht Gutes?

Als Gemeinde-übergreifendes Projekt wird ab diesen Sonntag, dem 22.03.2020 um 9:30 Uhr ein Online-Kindergottesdienst wöchentlich starten! Mit Lied, Spiele zum Mitmachen, Theater und Impuls! Was für eine mega Möglichkeit, dass kids in ganz Deutschland von Jesus hören können!

Erzählt euren Gemeinden, kleinen Cousinen und Cousins, Bekannten die Kinder im Grundschulalter haben, Nachbarskindern davon ... Egal wem!